Unser Team Öffentliches Wirtschaftsrecht braucht Verstärkung.

Anwältin oder Anwalt bei Aulinger

Fallbeispiel

Ein Grundstückseigentümer macht naturschutzrechtliche Belange gegen eine planfestgestellte Hochspannungsleitung geltend.

Hat das Aussicht auf Erfolg?

Zwei Gemeinden planen unabgestimmt die Errichtung eines Windparks an der gemeinsamen Gemeindegrenze. Wegen der erforderlichen Abstände zwischen den Anlagen kann nur einer der beiden Windparks realisiert werden.

Welcher?

Bei Aulinger haben Sie jeden Tag mit Fällen wie diesen zu tun. Unsere Mandanten sind u.a. Anlagenbetreiber, Stadtwerke und Infrastrukturunternehmen.

Interesse geweckt?

Schreiben Sie mir:

Interview

Stephanie Feurstein

Rechtsanwältin

Seit 2008 bei Aulinger
Schwerpunkt Energie- und Infrastrukturrecht

Interesse geweckt?

Schreiben Sie mir:

Interview

Stephanie Feurstein

Rechtsanwältin

Seit 2008 bei Aulinger
Schwerpunkt Energie- und Infrastrukturrecht

3 Fragen. 3 Antworten.

Ein Spezialbereich wie Energie & Infrastruktur in einer mittelständischen Kanzlei – geht das?

Feurstein: Ja, das geht sogar sehr gut. Nach meinem Berufseinstieg in einer internationalen Großkanzlei mit ersten Berührungspunkten zum Energierecht konnte ich den eingeschlagenen Weg in den letzten zehn Jahren weitergehen. Neben den originär energierechtlichen Fragestellungen habe ich mich im Bereich der Durchsetzung von Leitungsrechten spezialisiert. Die so erworbene Expertise gebe ich heute regelmäßig auf Vortragsveranstaltungen weiter.

Was erwartet mich im Bereich Planungs- und Umweltrecht bzw. Energie und Infrastruktur?

Feurstein: Ein Team von erfahrenen, aber auch jüngeren Anwältinnen und Anwälten. Unsere Mandanten sind z.B. Übertragungs- und Verteilnetzbetreiber, aber auch Kommunen und deren Gesellschaften oder große Telekommunikationsunternehmen.

Gibt es eine „Strategie“?

Feurstein: Ja, natürlich. Der Ansatz von Aulinger ist es, für Unternehmen der Versorgungswirtschaft wie auch für sonstige große oder mittelständische Unternehmen alle relevanten Rechtsbereiche „aus einer Hand“ anzubieten. So bieten wir für diese Unternehmen nicht nur die Expertise in Spezialbereichen, sondern z.B. auch in den Bereichen Kartell- und Vergaberecht, Gesellschaftsrecht oder Arbeitsrecht.“

Sie möchten mehr wissen?

Schreiben Sie mir und vereinbaren Sie ein Telefonat:

Kommen Sie in unser Aulinger-Team #Öffentliches Wirtschaftsrecht

Dr. Christian Stenneken

Claudia Schoppen

Dr. Stefan Mager

Dr. Nicola Ohrtmann

Stephanie Feurstein

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung:
AULINGER Rechtsanwälte I Notare
Josef-Neuberger-Str. 4, 44787 Bochum

Über Aulinger

Aulinger wird als wirtschaftsberatende Kanzlei im JUVE Handbuch 2017/2018 unter den TOP 50 Kanzleien Deutschlands gelistet und von der azur zu den TOP 100 Arbeitgebern gezählt. Besonders angesehen wird die Kanzlei für die Fachgebiete Gesellschaftsrecht, Kartell- und Vergaberecht, M&A und Energie- und Arbeitsrecht. Dazu genießt das Notariat hohes Ansehen.